header-au-5

Seilspringen macht Schule

Wochenlang trainierten die Schüler der GS Au die verschiedenen Disziplinen, um beim abschließenden Skipping-Hearts-Wettkampf am Unsinnigen Donnerstag erfolgreich zu sein.

Teams aus 3 Kindern bewältigten die Aufgaben zu Geschwindigkeit, Koordination und Synchronisatzion. Die Jury aus einer Lehrkraft und 4 Müttern staunten nicht schlecht, zu welchen Leistungen schon die Kleinsten fähig waren. Alle Kinder waren hochmotiviert, gut gelaunt und ausgesprochen fair. Ein besonderer Dank gilt den Müttern, die ohne Pause bewerteten, Zeit nahmen, fotografierten und Ergebnislisten auswerteten. Zum Abschluss machten sie es den Kindern nach und demonstrierten mit ihnen und einigen Lehrerinnen ihr Können im Umgang mit den modernen Sprungseilen.

Zurück Nach oben