header-au-5

Mittagsbetreuung

Mittagsbetreuung-300x226

 

 

 




Kontakt

Nachbarschaftshilfe Bad Feilnbach: 08066/885700
Mittagsbetreuung Schule Au:         08064/905217

Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde Bad Feilnbach e.V. bietet  eine Mittagsbetreuung in der Grundschule Au an. Die Mittagsbetreuung ist angelehnt an das Konzept des Bayerischen Kultusministeriums. Sie findet an allen Unterrichtstagen der Schule statt.

Die Betreuung beginnt individuell mit dem Schulschluss der Kinder um 11.00 Uhr oder um 12.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Nach 12.45 Uhr müssen Buskinder selbst abgeholt werden.

Anmeldungen

Anmeldungen  nehmen wir an jedem Schultag während unserer Öffnungszeiten entgegen. Anmeldeformulare bekommen Sie in der Mittagsbetreuung.

Gruppensituation

In unserer Mittagsbetreuung werden Kinder der Klassen 1 – 4 betreut.

Betreuerteam

Die Kinder werden betreut von Frau Helmi Fuchs und Kolleginnen. Die Betreuerinnen arbeiten eng zusammen mit den Eltern und den Lehrkräften der Kinder, die an der Mittagsbetreuung teilnehmen.

Ablauf

mbraum1Zum Schuljahresbeginn werden die Kinder der 1. Klasse von einer Betreuerin im Schulhaus abgeholt. Später, wenn der Weg bekannt ist, kommen sie ebenso wie die anderen Kinder selbstständig nach Unterrichtsschluss in die Gruppenräume der Mittagsbetreuung, die sich  gegenüber dem Hintereingang der Turnhalle befindet.
Schulschluss 11.00 Uhr: Die Kinder werden im Schulhaus von einer Betreuerin abgeholt.
Schulschluss 12.00 Uhr: Die Kinder kommen selbstständig in die Gruppenräume der Mittagsbetreuung.
Schulschluss 12.45 Uhr: Die Kinder kommen selbstständig in die Schulküche zum gemeinsamen Mittagessen.
11.00 – 12.45 Uhr Freispiel: Wenn möglich draußen, um dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder entgegen zu kommen, oder im Gruppenraum. Dort haben die Kinder die Möglichkeit, sich nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu beschäftigen.
Hausaufgaben können während dieser Zeit nicht erledigt werden, da wir die dafür nötige Ruhe in den Gruppenräumen nicht gewährleisten können.
12.45 – 13.15 Uhr Mittagessen: Die Kinder essen gemeinsam in der Schulküche zu Mittag. Das Mittagessen wird von der  Auer Stubn geliefert. Als Getränke stehen Apfelschorle und Wasser oder Tee zur Auswahl.  Kinder, die keine warme Mahlzeit bekommen, sollten bitte eine ausreichende Brotzeit mitbringen.
mbraum7Nach dem Mittagessen beginnt die Hausaufgabenbetreuung
Die Hausaufgaben sind von den Kindern selbstständig zu bearbeiten, bei Fragen stehen wir gerne zur Seite.
Wir kontrollieren nicht auf Richtigkeit und Sauberkeit, nur auf Vollständigkeit nach Eintrag im Hausaufgabenheft! Nachhilfe können wir nicht leisten!
Leseaufgaben und Vorbereitungen auf Proben sollten grundsätzlich mit den Eltern daheim erledigt werden. Jeder Schüler muss ein Hausaufgabenheft führen. Wir überprüfen, ob alle Aufgaben vollständig (nach Eintrag im Hausaufgabenheft) erledigt sind und zeichnen diese ab. Bitte lassen Sie sich das Hausaufgabenheft täglich zeigen.
Nach den Hausaufgaben ist wieder Freispielzeit bis 16.00 Uhr.
Wichtige Hinweise (z.B. Kind darf zu ungewohnter Zeit heimgehen, darf zu Freunden gehen) tragen Sie bitte ins Hausaufgabenheft ein oder sprechen Sie uns auf Band. Nur Ihre schriftlich erteilten oder von Ihnen mit uns abgesprochenen Änderungen sind für uns maßgeblich.
Die Kinder benötigen in der Mittagsbetreuung Hausschuhe, im Winter eine Schnee- oder Regenhose, Handschuhe und winterfeste Schuhe.

Pädagogische Zielsetzung

Schulgarten 5Den Kindern soll eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zukommen. Sie sollen die Gelegenheit erhalten, sich auszuleben, sich zu entspannen und aufgestaute Emotionen abzubauen. Die Art der Beschäftigung wählen die Kinder möglichst selbst und werden darin -  im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten – von der Betreuerin unterstützt. Dazu stehen verschiedenartiges Spiel- und Bastelmaterial zur Verfügung. Impulse der Kinder werden aufgegriffen und in Beschäftigungsangebote mit einbezogen. Je nach Bedarf wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich zurückzuziehen und auszuruhen.
Im Umgang miteinander werden gemeinsam mit den Kindern Regeln entwickelt (und fortlaufend weiterentwickelt), an denen sich die Kinder orientieren können und die eine faire Konfliktlösung ermöglichen sollen.
Die Mittagsbetreuung ist ein Lebensraum, in dem Kinder soziale Erfahrungen sammeln können. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Eltern, Schule und Betreuungspersonal soll versucht werden, für alle Beteiligten ein größtmögliches Maß an Wohlbefinden zu erreichen.

Räumliche Ausstattung

mbraum6Die beiden Gruppenräume der Mittagsbetreuung Au sind kindgerecht gestaltet und eingerichtet worden. In einem Gruppenraum kann gespielt, gebaut  und gelesen werden, in dem anderen Raum werden hauptsächlich Hausaufgaben, Bastelarbeiten und Gesellschaftsspiele gemacht. Die Gestaltung und Ausschmückung der Räume erfolgt in gemeinsamer Arbeit mit den Kindern.
Ferner stehen zur Verfügung:
die Schulküche zum gemeinsamen Mittagessen
der Schulgarten und die Schulwiese
bei Bedarf ab 13.30 Uhr die Turnhalle der Grundschule.