header-au-5

Unterricht an Teich und Bach

Unter dem Motto "Fischer macht Schule - Naturerlebnis im Unterricht" lud der Fischereiverein die Schüler der vierten Klassen zu einem sehr interessanten Vormittag an die Seerosenteiche und den Aubach ein. 

So erforschten die Viertklässler - passend zum HSU Thema "Natur und Umwelt: Tiere, Pflanzen und Lebensräume" - die Gewässerqualität des Aubachs. Gemeinsam mit Herrn und Frau Stigloher suchten die Kinder unter Steinen und direkt im Bach nach Tierchen und fanden schließlich heraus, dass der Aubach von noch ganz ordentlicher Qualität ist. Herr Schlemer brachte den Schülern die verschiedenen Fischarten näher, verdeutlichte deren Nahrungsbeziehungen und auch die Probleme, mit denen einige Arten aufgrund von Gewässerverschmutzung und Klimawandel kämpfen müssen. Außerdem bestimmten die Kinder verschiedene Pflanzen, die an und im Teich wachsen. Zur Stärkung spendierte der Verein zwischendurch Butterbrezen und Eis. Ein großes Highlight gab es dann noch zum Schluss unseres Besuches: Jedes Kind durfte einen Regenbogenforelle in den Mühlbach aussetzen. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Schlemer und seinem Team, die den Schülern so engagiert und begeistert ihr Hobby und viel Wissenswertes rund um die Fische und deren Lebensräume nähergebracht haben.

Zurück Nach oben